Ein idealer Festplatz im Hof der KjG gegenüber der Mosbacher Kirche. Hier spielten am Sonntag ab 11 Uhr nach dem Gottesdienst die Musikanten auf.

Wo gibt’s denn sowas? Blasmusik für Orgelmusik! Es ist hinlänglich bekannt, die Mosbacher feiern gerne, natürlich auch mit Gästen. Wenn dann die Aktion auch noch für einen guten Zweck ist, aber „nix wie hin“!

So hatte der Arbeitskreis Orgelsanierung für einen zünftigen musikalischen Frühschoppen die Mosbacher Musikanten gewinnen können. Diese überlegten nicht lange und sagten sofort zu. Für die Musiker war es überhaupt keine Frage, ihren kulturellen musikalischen Beitrag zum Spendenmarathon der Orgelsanierung zu leisten. Es musste nur noch ein gemeinsamer Termin gefunden und abgestimmt werden. Dieser war am letzten Sonntag.

Idealer Festplatz im Hof der KjG gegenüber der Mosbacher Kirche

Nach dem Gottesdienst ging es ab 11 Uhr richtig los.

Weißbier, Weißwürste, Leberkäse und die Mosbacher Musikanten waren nach dem Sonntaggottesdienst um 11 Uhr startklar. Die musikalische und kulinarische Post ging ab! Das Organisationsteam hatte alles bestens vorbereitet und nicht zu viel versprochen. Das Zelt im Schatten der hohen Thujabäume war proppenvoll und an den Stehtischen schien es den Gästen auch besonders gut zu gefallen.

Weißbier, Weißwurst, Leberkäse und zünftige, abwechslungsreiche Blasmusik war doch die richtige Kombination für diesen Sonntagvormittag. Ein besonderer Dank geht an die Mosbacher Musikanten unter Klemens Martin, die kostenlos aufspielten und die Gäste exzellent unterhielten. Mit Musik geht halt doch alles besser! Rund 2.000 Euro konnten durch diese Aktion wieder auf das Spendenkonto eingezahlt werden. Ein „Vergelt´s Gott“ an alle Besucher und besonders an die Spender! Danke auch an alle freiwilligen Helfer und Unterstützer.

Weitere Aktionen werden folgen. Gerne greifen wir Ideen und Unterstützungsmaßnahmen auf!

Karl-Heinz Daniel

Pfarrgemeinderatsvorsitzender Willi Hehmann begrüßt die Gäste und bedankt sich be-sonders bei den Mosbacher Musikanten, die ihren Spendenbeitrag durch ihr kostenloses Aufspielen beim musikalischen Frühschoppen leisten